fbpx

Wohnhaus am Hang von Ute Sölch

Erfahrungen mit Olivenholz Parkett - Ute Sölch
Erfahrungen mit Olivenholz Parkett - Ute Sölch

Wohnen (am Hang) mit Olivenholz Parkett

 

Erfahrungen mit Olivenholz Parkett

 

Ute Sölch ist Architektin und Innenarchitektin und hat schon öfters Olivenholz Parkett in verschiedenen Räumlichkeiten verlegen lassen.

Eine Ihrer ersten Erfahrungen mit Olivenholz Parkett ist das: wohnhaus am hang . 1

 

Frau Sölch beantwortet uns 2 Fragen:

 

1.) Aus welchem Grund ist die Auswahl beim Bodenbelag bei diesem Objekt auf olivenholz parkett gefallen?

 

aus gestalterischer sicht: olivenholzparkett, in der sortierung natura, mit seiner lebendigen struktur

war die optimale ergänzung zu den im haus eingesetzten materialien und farben.
 

in der haptik, als spannender kontrast zu klaren oberflächen, wie sichtbeton oder weiss gekalkte wänden, in der ausstrahlung als ergänzung zu einem nicht überfrachteten, reduziertem einrichtungsstil.

im hinbilck auf funktion und material beschaffenheit:

olivenholzparkett ist ein strapazierfähiger, langlebiger bodenbelag der in allen räumen durchgängig eingesetzt werden konnte – wohnen.schlafen, arbeiten, kochen, bäder,fitnessraum – ohne an behaglichkeit zu verlieren, wie es z.b. bei durchgehend verlegtem keramischen belägen oder beschichtungen der fall gewesen wäre.
 

2.) Was ist aus ihrer Sicht dass besondere an einen raum mit Olivenholz Parkett?

die harmonische, edle ausstrahlung, ohne elitär zu wirken.
 

je nach maserung/sortierung fügt sich olivenholz in unterschiedlichste raumathmosphären ein:
es gibt schlichte ruhige sortierungen, geeignet auch für lebhaft dekorierte räume, die sortierungen mit lebendiger maserung wirken für sich, geben klaren minimalistischen einrichtungen eine stimmige basis.
Sie lesen: Wohnhaus am Hang von Ute Sölch